15 Feb 2012

Lesung aus dem effeff-Buch über Firmengründer Fritz Fuss

 

Das Unternehmen effeff, heute zugehörig zur schwedischen ASSA ABLOY-Gruppe, blickt auf eine über 75-jährige Geschichte in Albstadt zurück. Mit dem Buch „Fritz Fuss und das Jahrhundert des elektrischen Türöffners“ wird dem Firmengründer und der Marke effeff jetzt ein Denkmal gesetzt. Vorgestellt wird das effeff-Buch im Rahmen einer öffentlichen Lesung am 5. März.

Die Region Zollernalb ist geprägt von innovativen und zielstrebigen Firmengründern, die den Grundstein für international erfolgreiche Unternehmen gelegt haben. Fritz Fuss war einer davon. Angefangen mit einer Werkstatt für Feinmechanik und Elektrotechnik, brachte Fritz Fuss effeff schnell auf Erfolgskurs. Heute ist effeff die weltweit führende Marke für elektromechanische Ver- und Entriegelung. Elektro-Türöffner, Sicherheitsschlösser und Zutrittskontrollsysteme von effeff sorgen in über 75 Ländern für Sicherheit. Außerdem ist die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH, zu der die Marke effeff heute gehört, einer der wichtigsten Arbeitgeber in der Region.

Die effeff-Buchvorstellung findet am Montag, 5. März um 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) in der Schloss-Scheuer in Albstadt-Lautlingen statt. Mathias Leichtle, Leitung Unternehmenskommunikation, und Werksleiter Siegfried Weber von ASSA ABLOY Sicherheitstechnik werden die Gäste begrüßen und Verleger Volker Lässing gibt eine Einführung zum effeff-Buch. Anschließend liest Autor Gernot Guth Ausschnitte aus „Fritz Fuss und das Jahrhundert des elektrischen Türöffners“. Nach der Lesung gibt es im Rahmen eines gemütlichen Ausklangs noch die Möglichkeit, das Buch für 22 Euro zu erwerben und vom Autor signieren zu lassen.

Erhältlich ist das effeff-Buch „Fritz Fuss und das Jahrhundert des elektrischen Türöffners“ ab sofort unter der ISBN-Nummer 978-3-939219-01-9.

 

Anmeldung

Die Buchvorstellung ist öffentlich – eine telefonische Anmeldung bis zum 20. Februar unter 07431-123-536 (Mo–Do 8–16 Uhr, Fr 8–12 Uhr) ist erforderlich. Einlass ist um 18.30 Uhr.

Zurück